Überrregionaler Externer-Kobudo-Lehrgang in Friedberg

Überrregionaler Externer-Kobudo-Lehrgang in Friedberg

Am 21. März 2015 fand in in Friedberg-Ockstadt ein vom Shotokan Kobudo Kampfsport Wetterau e. V. organisierter Kobudo-Lehrgang statt, der überregionale Beachtung fand. Die Teilnehmer (von 10 bis 63 Jahre) kamen nicht nur aus dem weiteren hessischen Umland, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und sogar aus Berlin kamen Freunde dieses japanischen Kampfsports nach Friedberg-Ockstadt. Kobudo ist ein Kampfsport in der Tradion Okinawas, in dem Gegenstände des (seinerzeit) täglichen Gebrauchs zur Selbstverteidigung eingesetzt werden.

In den, auf diesem Lehrgang angebotenen Trainingseinheiten, wurde der Umgang mit dem Hanbo (einem ca. 90cm langen Stock), den Sai (zwei Metallspießen) und Kama (zwei japanische Reissicheln) den Teilnehmern nahegebracht. Zusätzlich wurde, auf Wunsch der Teilnehmer, noch eine zusätzliche Einheit mit dem Bo (einem ca. 180cm langen Stock) durchgeführt.

Während die Trainingseinheiten mit den Sai und Kama sich vor allem an die fortgeschrittenen Kobudoka wendeten, waren die Hanbo- und Bo-Einheiten vor allem auf die Anfänger dieser fernöstlichen Kampfkunst zugeschnitten.

Den Trainern des Shotokan Kobudo Kampfsport Wetterau e. V., David Dekreon und Raymund Wacker, ergänzt durch Wolfgang Eis, gelang es hervorragend die anspruchsvolle Materie dieser Kampfkunst für jeden verständlich und nachvollziehbar zu unterrichten.

Für einige Lehrgangsteilnehmer gipfelte der Trainingserfolg in erfolgreich abgelegten Prüfungen in den Gattungen Hanbo (gelber Gürtel), Bo (orangener Gürtel), Sai (grüner Gürtel) und Kama (2. blauer Gürtel).

Anmerkung: Dieser Lehrgang bietet sich nicht nur für Karatekas an. Für jeden Interessenten werden hier spielend die ersten Techniken beigebracht. Es ist auf jeden Fall eine Bereicherung. (MBA)

 

Gruppenbild

Gruppenbild (Peter M. o.2.v.li und Markus B. o.re.außen)

Bo Kumite

Bo Training

Kama Yondan

Kama Training

Bo Kumite

Bo Kumite

Zurück