Krümelrandori 2014

TV Lorsch mit 6 Nachwuchskämpfern vertreten

Am 9. Februar fand das „Krümelrandori“ in Bürstadt statt, bei dem der TV Lorsch mit 6 Nachwuchskämpfern vertreten war. Um bei diesem Einsteigerturnier einen Kampf vorzeitig für sich zu entscheiden, müssen die Kämpfer jeweils zwei Ippons erzielen.

Vanessa Foshag konnte gleich zu Beginn ihren ersten Kampf mit einem Waza Ari über die Kampfzeit für sich entscheiden und war auch im zweiten Kampf mit zwei Ippons siegreich, sodass sie sich Platz 1 in ihrer Gewichtsklasse sicherte. Gute Leistungen zeigten auch Tobias Geffert, Jonas Zimmermann und Paul Leopold, mussten sich allerdings in den Kämpfen ihren Gegnern geschlagen geben und erreichten damit jeweils Platz 3. Finn Heckmann konnte insgesamt zwei von drei Kämpfen mit zwei Ippons für sich entscheiden und belegte damit Platz 2. Zum Abschluss sicherte sich Anton Lexa noch den 1. Platz, der aus allen drei Begegnungen siegreich hervorging.

Für die Lorscher Teilnehmer, die alle samt sehr gute Kampfleistungen zeigten, war dies das erste Turnier. Die Trainer sind mit den Leistungen ihrer neuen Nachwuchskämpfer sehr zufrieden und sehen optimistisch in die Zukunft.

 

tl_files/Berichte/2014/kruemelturnier_2014.JPG

Die Lorscher Teilnehmer des Krümelrandori 2014

Zurück