Kindertraining

Judo für Kids?

Judo fordert und fördert gleichermaßen die Kondition sowie die Muskeln des Körpers. Es vermittelt aber auch Respekt gegenüber seinen Partnern und Gegnern und steigert das Selbstvertrauen. Der Deutsche Judo Bund hat zentrale Werte für das Judo-Training formuliert, die auch wir in unserem Training vermitteln und fördern.

Besonders das Training in der Gruppe bereitet Spaß und spornt zusätzlich an. Weit mehr als 40 Würfe und Variationen im Stand sowie zahlreiche Techniken im Bodenduell bilden ein breites Spektrum an Abwechslung und stellen unterschiedlichste Anforderungen an die koordinativen und körperlichen Fähigkeiten der  kleinen und großen Athleten.

Weitere Abwechslung und sportlichen Anreiz bieten zudem die unterschiedlichen Katas, die ein Zusammenspiel aus genau vorgegebenen Bewegungsabläufen und klar definierten Techniken darstellen.

Ab wann ist Judo für Kids?

Ab einem Alter von etwa 7 Jahren kann mit dem Training begonnen und dieses bis ins hohe Alter fortgesetzt werden. Durch unsere zertifizierten Trainer werden die Judokas durch den Unterricht geführt. Durch speziell erlernte Falltechniken wird der Körper vor Verletzungen bewahrt und zusätzlich trainiert. Dies schult die Motorig der Kinder auch für jede andere Bereiche.

Judo - Mehr als nur Sport!

Wir wollen beim Wettkampfsport auch die Werte der japanischen Philosophie vermitteln. Diese 10 Judowerte sind eine wichtige Voraussetzung für den Kampfsport! Hierbei wird im Training eine positive Persönlichkeitsbildung gefördert, die beim Umgang mit seinen Kameraden zu sportlicher Fairness führen soll. Durch das miteinander wird auch bei schwächeren das Leistungsstreben geweckt und prägt Verständnis und gegenseitige Achtung.

Judo-Safari

Wir freuen uns jedes Jahr mit unseren jüngeren bis 14 Jahre, die vom Deutschen-Judo-Bundes e.V. ins leben gerufene, Judo-Safari durch zu führen. Dieser Wettbewerb gliedert sich an drei Teile:
Im Budo-Wettbewerb wird ein "japanisches Turnier" ausgetragen. Das heißt, das Turnier beginnt mit den beiden leichtesten Kämpfern und der jeweilige Kampfsieger bleibt solange auf der Matte, bis er maximal fünf Kämpfe gewonnen hat.
Im kreativen Teil sind Themen und Arbeitsweise frei. Es können Fotoarbeiten, Malwettbewerbe, schriftliche Ausarbeitungen oder aber auch das erarbeiten einer Mini-Kata vorgegeben werden.
Als dritter Teil schließt sich noch ein leichtathletischer Wettbewerb an. Die Wettbewerbsbedingungen bei der Judo-Safari können sehr flexibel gehandhabt werden. So kann man z.B. statt eines Turniers im Judo auch ein Sumo-Turnier durchführen, so dass auch Anfängern oder Nichtjudoka eine Teilnahme ermöglicht wird.

Je nach erreichter Punktzahl werden an die Teilnehmer Abzeichen vergeben. Diese analog zu den Judo-Gürtelfarben:

  • Gelbes Känguru
  • Roter Fuchs
  • Grüne Schlange
  • Blauer Adler
  • Brauner Bär
  • Schwarzer Panther

Zusätzlich gibt es Aufkleber, die in den Judo Pass eingeklebt werden können.

      

 

 

Unsere Kindertrainingszeiten findet Ihr auf unserem Trainingsplan.

 

!!! Eltern sind als Zuschauer willkommen !!!

 

"Wenn Du sechsmal fällst, stehe siebenmal auf" Ichiro Abé, 8. Dan